Narc Entrance Building · Al Ain

(Skulpturaler Ausstellungspavillion, energieautark)

BGF (m²): 70 m²

BRI (m³): 200 m³

Kosten (Eur/m³): 3.300 (Kostenschätzung

nach Baukosten V.A.E. inkl. Nullenergie-Technologie)

 

Al Ain – eine Heimat für die Falken des Scheichs. Eine Aufzuchtstation mitten in der Wüste. 

Für diese, in den Emiraten einmalige Einrichtung, sollte als Zeichen ein Torgebäude entwickelt werden, das seinem Nutzen gerecht wird.

Die Idee – die Schwingen des Vogels als Symbol zu interpretieren. Der Flug, die Überlagerung der Gefieder und die daraus resultierende Dynamik in Form und Schatten wurden im Entwurf umgesetzt. Die Darstellungen zeigen Studien von Fallbeispielen.

NARC Entrance wurde nicht gebaut, die Wirtschaftskrise erforderte ein Umdenken der Verantwortlichen