Saraya Tower · Abu Dhabi

(Hotelturm 42 Geschosse)

BGF (m²): 51.000 m²

BRI (m³): 200.000 m³

Kosten (Eur/m³): 330 (Kostenschätzung

nach Baukosten V.A.E. 2007)

Planung WB 2007

 

Die Aufgabe des Architekturwettbewerbes ist es, ein neues Hotel zu entwickeln, um an dieser markanten Stelle das Angebot zwischen Emirate Palace, Hyatt und anderen internationalen Hotelketten optimal zu ergänzen. 

In der Silhouette von Abu Dhabi kann ein perlmuttschimmernder Turm eigener Prägung entstehen. Gleich einer leicht gedrehten Palme im Wind erhebt sich der Turm mehr als 40 Geschosse hoch. Die Basis öffnet sich zur Hotellobby. Konferenz- und Gastronomiebereiche führen in die Höhe. Ein Gartenrestaurant im oberen Drittel bietet einen weiten Blick über die Stadt und das Meer. Auf der Penthausebene wird ein Garten mit Lagunenpool und tropischer Pflanzenwelt angeordnet. 

Die Hotelzimmer verfügen über jeweils eigene Gärten und nehmen in der Innenausstattung Elemente der Oasen auf. Die Fassade kopiert die Stammstruktur der Palme als gestaltendes Element. Stützen tragen gleich einem Flächengewebe die Decken und verschatten und kühlen damit das Gebäude.